IEP®Monitoring Kit

der Energie datensammler für technikräume


Der Datensammler für das Energiemanagement, die Spannungsqualität

und die Differenzstromüberwachung!

 

Mit dem skalierbaren IEP®Monitoring Kit können die drei Anwendungen Energiemanagement, Spannungsquali­tätsüberwachung und Differenzstrommessung realisiert werden. Herstellerunabhängig und dabei modular und frei skalierbar! 

 

Das IEP®Monitoring Kit zeigt Energieeinsparpotentiale auf, analysiert Parameter und hilft, die Betriebsmittelnutzungszeiten zu optimieren sowie Fertigungsausfälle frühzeitig zu erkennen. Damit ist die skalierbare, anwenderfreundliche Software perfekt für den Aufbau normkonformer Energie-, RCM- und Spannungs­qualitäts-Monitoringsysteme geeignet und wurde von der BAFA als förderfähig eingestuft.

 

Unsere Monitoring Plattformen wurde ergänzt, unsere Bestandssysteme für das Monitoring aus dedizierten Server Applikationsplattformen (ION VISTA-Enterprise, Gridvis und PowerScout) wurde um die Plattform erweitert.

Die Datenerfassung lokal erfolgt mittels Controller (CPI Edge Gateway Controller) und entsprechenden IO-Modulen für den Anschluss der Sensorik.  Auf dem Controller wird eine IEC61131 Applikation ausgeführt, die für die Erfassung der Betriebsparameter zuständig ist. Sie bestimmt auch, welche Daten in die Datenbank übertragen werden. Die Controller sind bei der Nutzung durch Correct Power Institute – aus Sicherheitsgründen - nicht direkt mit dem Internet verbunden, sondern der Verkehr wird aber eine VPN/IPSEC (AES) Verbindung in das CPI Rechenzentrum und dann weiter in die Datenbank geführt.

In der Datenbank werden die Daten zum IoT Hub geführt. Dabei wird folgende Architektur eingesetzt:

  • Kommunikation mit den Controllern via MQTT
  • Sammeln und Archivieren der übertragenden Daten
  • Reporting und Business Intelligence PowerBI
  • Visualisieren von Messdaten mit HTML5

In der Wolke oder lokal vor Ort, werden vollkommen automatisiert die folgenden Funktionen ausgeführt, wie zum Beispiel der Controller- Status und Daten Monitoring, die Alarmverwaltung/ E-Mail Benachrichtigungen und das Reporting.

Mit Hilfe dieser Architektur bieten wir als Vollservice (SaaS) die folgenden Überwachungen an:

  • DGUV V3 (BGVA3) rechtssichere Reports für eine permanente Wiederholungsprüfung ohne Abschalten (eine Konformitätsbescheinigung der Berufsgenossenschaft liegt vor)
  • Überwachung der Netzform mit automatisierter Erkennung, dass die Netzform nicht eingehalten wird: TN-S und IT-System (spezieller Nachweis für KRITIS Unternehmen in Erfüllung des BSI Grundschutzes)
  • Überwachung der Power Quality (THDU, Transienten, Sag/Swell Ereginisse, Differenzströme und PE Drahtbruch)
  • Temperatur, Feuchte, Druck und Infrarot Temperatur (Überwachung von elektrischen Verteilungen)
  • Energieabrechnungen/Kostenzuweisung und Ausweisung von Einsparungen (z.B. durch die patentrechtlich geschützte IEP® Regelung) 
  • Mittels den Machine Learning Algorithmen werden automatisiert ungewöhnliche Datenpunkte finden und der Anwender wird automatisiert benachrichtigt

Messgeräte und Sensoren können verwendet werden von folgenden Herstellern:

  • Janitza 
  • Bender 
  • Camille Bauer 
  • Schneider Electric 
  • Siemens 
  • PQ Plus
  • Socomec
  • und viele andere...

Intelligente Rack PDUs können verwendet werden von folgenden Herstellern:

  • Raritan
  • Bachmann 
  • Vertiv 
  • Schleifenbauer
  • APC
  • Rittal
  • Panduit
  • und viele andere...

Erstellen von mobilen Reporting Services -Berichten für IOS und Android:

Mobile Reporting Services-Berichte sind dedizierte Berichte, die für eine Vielzahl von Formfaktoren optimiert sind und eine optimale Erfahrung für Benutzer bieten, die auf mobilen Geräten auf Berichte zugreifen. Mobile Berichte stellen eine Reihe von Visualisierungen zur Verfügung – von Zeit-, Kategorie- und Vergleichsdiagrammen über Treemap-Diagramme bis hin zu benutzerdefinierten Karten.

Unsere Mobilen Berichte bieten u.a. folgende Funktionalitäten für Ihr Rechenzentrum oder Ihre Fabrik:

  • KPI: prozentuale Auslastung der Data Hall und Reservekapazitäten (kW für Elektro- und Kältetechnik)
  • Energieverbrauchskosten
  • Temperaturen und Feuchte/Druck
  • Risikoidentifizierung und Risikobewertung mit Real-Time Daten
  • Wartungsstrategien mit vorbeugender Wartung (unser erstes Dark Datacenter haben wir bereits 2009 in Frankfurt realisiert): siehe IPE Monitoring & Maintenance:: CPI Active Asset Management