Google Glass Business Solution




CPI Technologie Preview: IEP® BMS und Google Glass (verfügbar ca. Q3/2015)


Das IEP® BMS System wird um die Funktionalität von Google Glass™ erweitert. Die Google Glass™ Anwendungen laufen völlig autonom in einer Intranet Umgebung ohne Verbindung ins Internet und damit zu den Google Servern (Sicherheit Ihrer Daten ist somit 100% gewährleistet, kein Abhören durch die NSA möglich!). Die Basiskommunikationsträgertechnologie ist dabei Ethercat.

 

Das technische Prinzip: Die Brille verfügt über ein Projektionsdisplay, auf dem die Bilder in Form von Slides (Cards) dargestellt werden. Mit einer integrierten Kamera lassen sich in Blickrichtung Bilder aufnehmen, die auch für die Bildverarbeitung zur Verfügung stehen. Über ein seitliches Touchpad am Brillenbügel kann man zudem die Bildschirminhalte und die Dialoge steuern. Ebenfalls integriert ist ein Lautsprecher, um Toninformationen zu vermitteln oder mit anderen Nutzern zu kommunizieren. Die auf dem Bildschirm erscheinenden Elemente werden deshalb Slides genannt, weil sie sich ähnlich wie bei einer Bildbetrachtungssoftware von links nach rechts scrollen lassen. Mit einer weiteren Berührung des Touchpads erhält man Zusatzinformationen zum ausgewählten Slide. Bei Bedarf kann der Bediener direkt vor Ort auch Kontakt zu einem weiteren Kollegen aufnehmen.

 

Anwendung:

 

Voraussetzung für die Google Glass Anwendung ist das IEP® BMS Systemen im Zusammenspiel mit den IEP® Controllern und Ethercat.

Anwendungsbeispiel #1: ein Mitarbeiter mit Google Glass™ befindet sich im Rechenzentrum (White Space) in einem Kaltgang und will die Klimakonditionen in diesem Kaltgang ermitteln. Im Kaltgang ist ein QR Code auf der Kaltgangtür vorhanden, der von Google Glasses automatisch abgescannt wird. Ist der QR Code eingescannt, sieht der Mitarbeiter mit der Google Glass™ Brille die Werte vom Kaltgang in seinem Head-up Display:

 

  • Temperatur (Ashrae Sensor)
  • Feuchte
  • Taupunkt
  • Drehzahl der Fans von den Umluftkühlgeräten
  • Status (Einhaltung der Ashrae Limits)

 

Anwendungsbeispiel #2: Im USV Raum möchte der Mitarbeiter die aktuelle Leistung der USV und die Raumtemperatur ermitteln. Auf der USV Anlage ist ein QR Code aufgebracht, der automatisch von Google Glass eingescannt wird. Danach sieht der Mitarbeiter im Head-Up Display die folgenden Werte:

 

  • Wirkleistung Ausgang USV System
  • Auslastung der USV Anlage in %
  • Temperatur im USV Raum
  • Temperatur der Batterien
  • Batterieautonomiezeit
  • Status der USV Anlage (Wechselrichterbetrieb oder Bypassbetrieb)

 

Dies ist nur ein kleiner Ausschnitt der Möglichkeiten, die das IEP® BMS System im Zusammenspiel mit Google Glass bietet. Praktisch lassen sich alle Variablen des IEP® BMS (analog und digital) mittels Google Glass entsprechend darstellen.