IEP® DCIM BMS Cloud System

Die Visualisierung der Prozesse mittels der CPI IEP® BMS System Software erfolgt 2D/3D und prozessorientiert. Ein Expertensystem zur Beseitigung und Handhabung von möglichen Störfällen ist in der IEP® Master Überwachungssoftware im Modul BMS (Building Management System: Gebäudeleittechnik) enthalten.

 

Mit der CPI IEP® BMS Software werden komplexe Zusammenhänge verständlich und übersichtlich in einem innovativen Interface Design dargestellt. Die Bedienoberfläche ist native HTML/HTML5 (Kein Silverlight, kein Flash oder dergleichen).

 

Die Qualität unseres User Interface der CPI BMS beruht auf einem möglichst einfachen und dem Workflow des Anwenders angemessenen Bedienkonzept (Effektivität). Kommen ansprechendes visuelles Design (Emotion) und natürliche Interaktionsweise (Effizienz) hinzu, dann entsteht selbst bei unseren komplexen Anwendungen ein außergewöhnliches Nutzungserlebnis.

 

Einsparung:

Durch die einfache Bedienung kann der Anwender die Prozesse schnell und unkompliziert abarbeiten. Mit der innovativen Steuerung per Smartphone oder Tablet-PC sind dem Unternehmen vollkommen neue Möglichkeiten geboten. Der Bediener muss nun nicht zwingend vor Ort sein, um die einzelnen Prozesse zu verwalten.

 

 

IEP® DCIM BMS Cloud Monitoring

 

Im Rechenzentrum prallen zwei Welten aufeinander: System- und Netzwerkmanager sind für die Verwaltung der aktiven IT-Komponenten wie Server, Speichersysteme und Netzwerkkomponenten zuständig. Der Facility-Manager kümmert sich um die Stromversorgung, die baulichen Gegebenheiten des Data Centers und die Klimatisierung. Beide Bereiche nutzten bislang unterschiedliche Tools, um "ihre" Welt zu verwalten. Die Folge: Eine ganzheitliche Sicht auf die Infrastrukturkomponenten eines Rechenzentrums fehlte. Diese Silo-Sichtweise herrscht noch in vielen Rechenzentren vor.

Einen Ausweg aus dieser unbefriedigenden Situation eröffnet unser IEP® Data Center Infrastructure Management (DCIM). Es schlägt eine Brücke zwischen der IT-Infrastruktur, also Servern, Storage-Systemen, Racks und Netzwerksystemen wie Switches und I/O-Komponenten, und den Anlagen-Parametern. Dazu zählen die Stromversorgung, Klimatisierung, Kühlung und passive Elemente wie die Verkabelung. Ein weiterer Faktor ist die Nutzung der Flächen in einem Rechenzentrum, also wo welche IT-Infrastrukturkomponenten platziert werden und wie diese am besten an die Stromversorgung und an Kühlsysteme angebunden werden.

Sie möchten keine großen Investitionen in ein DCIM/BMS machen. Wir bieten Ihnen mit unserem Cloud DCIM BMS Monitoring nun eine kostengünstige Lösung an.

Schon ab 2,26 EUR/Stunde [1] (netto) können Sie auf ein vollständiges DCIM BMS System zugreifen ohne einen Cent in die teurere Software (Anwendungssoftware, Datenbanksoftware etc.) und Rechnerhardware investieren zu müssen.

Sie investieren nur in lokale Messtechnik Komponenten (Messgeräte, Sensoren, Verkabelung etc.), die DCIM/BMS Anwendung wird Ihnen in unserer Cloud Umgebung „maßgeschneidert“ zur Verfügung gestellt. Der „Rest“ wird über eine stündliche Cloud Gebühr (Rechenzeit) abgerechnet.

Welche DCIM-Funktionalitäten der Betreiber eines Rechenzentrums benötigt, hängt von den individuellen Anforderungen ab.

Unser Management-Tool ist modular aufgebaut und bietet somit die Option, dass der Anwender nach Bedarf Funktionen integrieren kann. Es gibt jedoch einige Basisfunktionen, die jedes Data-Center-Infrastructure-Management-Produkt zur Verfügung stellen sollte. In der folgenden Checkliste sind die wichtigsten aufgeführt, die wir Ihnen bereitstellen:

·       Browser-basierte Applikation: Die Anwendung hat über alle gängigen Web-Browser über eine gesicherte Verbindung Zugang, Dies vereinfacht die Bedienung und erhöht die Flexibilität in der täglichen Praxis. Ihr Rechenzentrum wird in Echtzeit auf Ihrer iPhone, iPAD oder Android System dargestellt. Als Plattform verwenden wir Citrix.

 

·       Echtzeit-Analyse: Daten werden in Echtzeit erfasst, aufbereitet und in entsprechende Statusmeldungen umgesetzt werden (Energie, Leistung, Temperatur, Feuchte etc.)

 

·       Reporting und Business Intelligence (BI) Lösungen und Data Warehouse: umfangreiche Analysen und Trendcharts werden individuell für Ihre Anwendung erstellt. Trendanalysen und eine Kapazitätsplanung beziehungsweise -optimierung können mit unseren Tools leicht durchgeführt werden.

 

·       Die räumlichen Strukturen werden als 3D Hintergrundbilder im DCIM BMS System dargestellt und mit Live-Daten gefüllt (Temperatur, Alarme, Leistung, Feuchte etc.)

 

·       Wir unterstützen alle möglichen Protokolle der Gebäudeautomation (Modbus, Profibus, BACnet, etc.)

 

BGVA3 und Prüfung ortsfester Anlagen als Cloud Lösung

Ortsfeste elektrische Anlagen und Betriebsmittel müssen nach der Unfallverhütungsvorschrift BGV A3 regelmäßig geprüft werden, um die notwendige elektrische Sicherheit und Hochverfügbarkeit zu gewährleisten. Aber die Isolationsmessung ist heute nicht mehr oder nur unter enormen technischem und wirtschaftlichem Aufwand durchzuführen.

Anhand unserer BGVA3 DCIM/BMS Cloud Applikation, einer Stellungnahme zu Rechtsgrundlagen der Elektrotechnik haben wir eine Überwachung für die permanente Fehlerstromüberwachung geschaffen, die alle Anforderungen der Berufsgenossenschaft und des VdS erfüllt. Die entsprechenden Berichte hinsichtlich der Sicherheit werden Ihnen automatisch wöchentlich und monatlich zu Ihrer Dokumentation zur Verfügung gestellt. Mögliche Isolationsfehleralarme werden Ihnen per E-Mail und SMS sofort zugeschickt.

Energieeinsparungen von bis zu 90% im White Space (Mechanical Load Versorgung)

Sie wollen Energie in Ihrem Rechenzentrum sparen (PUE Verbesserung von 0,3 mit 0,6 möglich) und das ohne große Investitionen?

Nutzen Sie unsere IEP® Cloud Regelung mit der Fail Safe Technik. Bei der verschlüsselten Verbindung auf Layer 2 (z.B. Telekom Etherconnect ab 2,5Mbit/s) werden Ihre Umluftkühlgeräte über unser patentiertes IEP® Regelungsverfahren zentral und ausfallsicher geregelt. Bricht die Verbindung zusammen, dann laufen alle Ihre Umluftkühlgeräte im gleichen Modus wie heute (dies ist unsere IEP® FailSafe Technologie). Und das ganze bereits ab 2,26€/Stunde*[2] (netto).

 

Verschlüsselte Datenverbindung (BSI zertifiziert)

Die Verbindung zum DCIM Cloud Monitoring System wird über gesicherte und verschlüsselte Verbindungen dargestellt. Als Verschlüsselungskomponenten setzen wir die Palo Alto Technik (IPSEC, FireWire®) und Rohde und Schwarz Ethernet Layer 2 Verschlüsselung (BSI zertifiziertes System) ein.

Unser DCIM BMS Cloud Rechenzentrum ist als TÜV Trusted Level 2 Rechenzentrum zertifiziert.



[1] ohne Verbindungskosten

[2] ohne Verbindungskosten